Golf ist geil

Pitch and Putt ist ein Amateursport, ähnlich wie Golf. Die maximale Lochlänge für internationale Wettbewerbe ist 90 Meter mit einer maximalen Länge von insgesamt 1.200 Meter. Ein Spieler darf nur mit zwei Eisen und einem Putter spielen. Gespielt wird von künstlichen Abschlägen. Zudem hat Pitch und Putt ein eigenes Handicap-System .

Das Spiel wurde in Irland in den 1940er Jahren entwickelt, und ist heute eine rasch wachsende Sportart in der ganzen Welt. Sie ist international durch den Europäischen Pitch and Putt Verband seit 1999, von der Internationalen Pitch and Putt Föderation seit 2006 und von der Internationalen Pitch and Putt Associations seit 2009 organisiert.

Der österreichische Pitch & Putt Verband ist seit 2013 Mitglied der IPPA ,der International Pitch & Putt Association. Der grundlegende Unterschied zu anderen P&P Föderationen ist,dass die IPPA, respektive auch der ÖPPV dem Regelwerk der R&A of St. Andrews unterliegt, und Golferspieler der jeweiligen nationalen Golfverbände auch als Mitglieder akzeptiert. Im Gegensatz zur EPPA und FIPPA, bei denen man keine Mitgliedschaft bei nationalen Golfverbänden haben darf und dem eigenen Regelwerk der beiden Verbänden unterliegt.

Der ÖPPV ist bemüht den Golfsport der breiten Allgemeinheit zugänglich zu machen. Um auf einem Pitch & Putt Platz spielen zu dürfen benötigt man keine  Platzreife. Einzig die Bezahlung der jeweiligen Spielgebühr für die Anlage ist erforderlich. Pitch & Putt ist eine absolut, für Jedermann, leistbare Variante zum herkömmlichen Golf, bei der Spiel und Spaß im Vordergrund steht, und beim Einstieg ins wesentlich Zeit und Geld aufwendigeren Golfsport in allen Belangen behilflich sein kann.

Partner-Plätze

Hier können Sie unkompliziert und ohne Platzreife spielen

Zum Spielspass  

Turniere

Wann und wo finden die nächsten Turniere statt?

Mehr erfahren 

Bilder

So viel Spass macht Golf mit Pitch & Putt.

jetzt ansehen

Kontakt

Sie wollen mehr über Pitch & Putt erfahren …

Hier entlang